Aktuelles

Pressemitteilung 08/2020

VfR Stadt Bischofsheim ist für die Zukunft gerüstet

 

 

Der VfR kann für die Rest-Saison im Herrenbereich in der Kreisklasse Rhön 2 auf Ihren bisherigen Coach Frank Kirchner setzen. Bedingt durch die Corona-Krise haben sich seine privaten und beruflichen Pläne verschoben so dass es ihm möglich wurde über den Juni 2020 hinaus die Herren-Mannschaft auf die Restsaison vorzubereiten und bis Juni 2021 zu betreuen.

 

 

Im Juli 2021 übernimmt dann Jürgen Schrenk die Verantwortung für den Herren-Bereich! Jürgen bringt seine Erfahrungen als Coach und Bezirksligaspieler in unser Fußball-Projekt mit ein. Er wird das Spielsystem weiterentwickeln und den vereinseigenen Nachwuchs in den Herren-Bereich integrieren.

 

 

Juniorenspielgemeinschaft mit ersten Erfolgen

 

 

Die vor zwei Jahr eingegangene Spielgemeinschaft mit der SG Walddörfer trägt nun erste Früchte.

 

Für die geplante Fortsetzung des Spielbetriebes im September 2020 hat die Spielgemeinschaft unter Federführung des VfR eine hervorragende Basis an Talenten aufgebaut. Damit werden auch die Erfolge aus der Fusion mit dem  FC Schönau-Wegfurt  sichtbar!

 

 

Mit unseren 2 Rasenplätzen in Wegfurt und künftig auch  2 Rasenspielfelder in Bischofsheim können wir den Trainings- und Spielbetrieb unserer 7 Junioren-Mannschaften dem Herren-und Damenbereich optimal organisieren und mit hervorragend ausgebildeten Übungsleiter begleiten.

 

 

Wir starten erstmalig im U-19 und U-18  Bereich mit einer BOL-Mannschaft und einer Mannschaft in der Gruppenliga in die neue Junioren-Saison im September 2020 . Es war uns schon immer wichtig das unsere U-19/U-18 Fußballer  und der Herrenbereich im Training eng kooperieren. Damit schaffen wir eine Brücke im Übergang von Junioren- zu Herrenfußball!

 

 

Mit derzeit 19 Fußballer im Herrenkader und 30 Fußballer im U-19/U-18 Junioren-Bereich haben wir eine nachhaltige hoffnungsfrohe Basis für den Herren- Fußballsport in der oberen Rhön geschaffen.

 

 

Die Verantwortung für die Damen-Mannschaft hat nach dem Ausscheiden von Stefan Kießner nach seiner Wahl zum 1.Bürgemeister in Oberstreu Fabien Kessler für die Rest-Rückrunde  übernommen. Wir kooperieren hier sehr erfolgreich mit der DJK Waldberg  . So sehen wir auch gute Chancen für die Zukunft,  den Damen-Fußball in der oberen Rhön am Leben zu halten.

 

 

Investitionen in die Sportanlage untermauern das Fußballkonzept des VfR Stadt Bischofsheim

 

 

Mit einem Investitionsvolumen von nahezu Euro 300.000,00 in die Sportanlage in der Neustädter Straße stellen wir uns den Zukunftsaufgaben und dem Potential den wir in der Weiterentwicklung des Fußballsports im Stadtbereich sehen.

 

 

 

Im Bild der 1.Vorsitzende Axel Braun und der 2. Vorsitzende Manfred Markert beim Spatenstich
Im Bild der 1.Vorsitzende Axel Braun und der 2. Vorsitzende Manfred Markert beim Spatenstich

Spatenstich erfolgte Mitte Juli

Wir schaffen ein weiteres Rasenspielfeld für den Trainingsbetrieb mit der Möglichkeit  über ein LED-Beleuchtungs-Konzept auch Abendspiele im Junioren- und Herrenbereich durchführen zu können.

 

 

Wir renovieren die Sanitäranlagen und werden zusätzliche  Umkleide-und Duschkabinen erstellen. Der Eingangsbereich und die Wege zu den Spielfeldern werden barrierefrei gestaltet.

 

 

Nachdem Mitte Juli der Spatenstich erfolgte und das neue Rasenspielfeld schon angelegt ist hoffen wir bis Jahresende alle Maßnahmen abzuschließen.

Unser Ticket ist online!

Ab heute könnt ihr unseren VfR durch den Kauf eines virtuellen Tickets bei unserem Partner deinTeam24 unterstützen. Die Einnahmen kommen zu 100% unserem Verein zu gute. 

 

 

Link zu den Tickets:

https://deinteam24.de/VFR-Stadt-Bischofsheim-Aktions-Ticket

Mitteilung der Vorstandsschaft

Liebe Vereinsmitglieder, Abteilungsleiter, Trainer und Spielerinnen und Spieler, 

 

seit dem 23.März 2020 ist der Spiel und Trainingsbetrieb in Bayern bis auf weiteres ausgesetzt! Der Bayerische Fußball Verband e.V. plant eine Fortführung des Spielbetriebes frühestens ab dem 01.09.2020! 

 

Ob dann die Saison 2019/2020 zu Ende gespielt wird oder diese Saison abgebrochen wird, entschieden die Vereine in einer Abstimmung am Sonntag, den 19. April. 

 

Es wurde wie folgt abgestimmt: 

Für eine Weiterführung der Saison 2019/2020 ab dem 01.09.2020 stimmten: 68,13%

Für einen Abbruch der Saison 2019/2020 stimmten: 31,87%

Die Abstimmungsbeteiligung lag bei:73,53% 

 

Fest steht damit, das nicht vor dem 01.September 2020 wieder gespielt werden kann! Und die Saison 2019/2020 definitiv zu Ende gespielt werden soll. Dies stellt natürlich auch uns als Verein vor Herausforderungen in dieser schweren Zeit. Wir sind aber zuversichtlich dass wir das alle gemeinsam überstehen. Ich möchte mich jetzt schon einmal bei unseren Werbepartnern und Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken. 

 

Aufgrund der Regelungen der Bayerischen Staatsregierung bleibt somit auch unsere Sportanlage für alle Aktivitäten bis auf weiteres gesperrt.Unsere Bauvorhaben, Ballfangzaun und Renovierung des Hartplatzes, auf unserem Sportgelände werden aber weiter geplant und umgesetzt.Sobald es zum Thema Spielbetrieb und der Entwicklung der Baumaßnahmen etwas Neues gibt werden wir über die einzelnen Maßnahmen auf unseren Medien, Schaukasten, Instagram, Facebook und unserer Homepage informieren.

 

Zum Schluss bitte ich Euch die Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung zu beachten. Haltet Abstand und seid solidarisch in der Gemeinschaft.

 

Gemeinsam stehen wir diese Zeit durch. 

Wir freuen uns alle darauf, dass der Ball bald wieder in unserer Sportanlage rollt.Bleibt alle Gesund. 

 

 

Die Vorstandschaft

Wünsche oder Anregungen zu dieser Webseite bitte an:

Ossig & Partner

Steuerberater - Wirtschaftsprüfer